✔ Gönn dir was Außergewöhnliches!           ✔ 2.500 Getränke aus echten Manufakturen          ✔ Kein Mainstream
✔ Gönn dir was Außergewöhnliches - mal Pause vom Mainstream!

Eggnog vs. Eierpunsch - Cremige Weihnachtsklassiker

27.12.2021
von Anastasia Hartleib
Eggnog vs. Eierpunsch - Cremige Weihnachtsklassiker


Cremige Drinks gehören zu Weihnachten und zur Winterzeit wie ein kühles Bier zum Sommer oder der Osterhase zu Ostern. Nichts spendet mehr Behaglichkeit wie eine cremig-schaumige Flüssigkeit, die an kalten Tagen langsam von innen wärmt. Kein Wunder also, dass sich der Eierpunsch und Eggnog an Weihnachten großer Beliebtheit erfreuen.


Um Missverständnisse gleich aus dem Weg zu räumen: Nein, Eggnog und Eierpunsch sind nicht dasselbe. Während der Eggnog vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet ist, findet sich Eierpunsch vor allem hierzulande. Auch in der Zubereitung unterscheiden sich die beiden Drinks von einander. Aber sieh selbst.


Eggnog ist vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet.
Eggnog ist vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet.


Eggnog Rezept - mit und ohne Alkohol

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Msp Muskatnuss
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • Rum (bei Bedarf)


Zubereitung:

  1. Milch, Sahne, Zimt, Muskat und Vanille erhitzen (nicht kochen).
  2. Währenddessen Eigelb und Zucker schaumig schlagen.
  3. Die heiße Milch zur Eimasse geben und ständig rühren, damit das Ei nicht stockt.
  4. Alles nochmal erhitzen, bis die Masse eine schön cremige Konsistenz hat.
  5. Für Variante mit Alkohol abschließend einen Schuss Rum hinzugeben. Genießen!


Den Eggnog kannst du entweder heiß oder kalt trinken. So oder so ist der warme Drink mit Ei und Sahne eine herrliche Leckerei für die ganze Familie - du kannst den Schuss Rum nämlich auch erst zum Servieren mit ins Glas geben und ihn so zu einer Erwachsenen-Version machen.


Im Gegensatz zum amerikanischen bzw. englischen Kulttrink wird Eierpunsch nicht mit frischen Eiern und Milch zubereitet, sondern mit Eierlikör und Wein. Dementsprechend ist der Punsch etwas leichter als der Eggnog - und noch schneller zubereitet.


Eierpunsch bereitet man nicht mit frischen Eiern, sondern mit Eierlikör zu.
Eierpunsch bereitet man nicht mit frischen Eiern, sondern mit Eierlikör zu.


Rezept für Eierpunsch

Zutaten:

  • 750 ml Eierlikör
  • 500 ml Weißwein (lieblich)
  • 500 ml Orangensaft
  • Vanillezucker
  • Zimt, Anis, Nelke, Kardamom
  • Schlagsahne


Zubereitung:

  1. Eierlikör mit Wein und Saft mischen & erhitzen.
  2. Nach Belieben mit Zucker abschmecken.
  3. Für einen weihnachtlichen Touch ebenfalls mit Gewürzen abschmecken.
  4. Mit Schlagsahne servieren.


Ein herrlich cremiger Drink ist übrigens auch der Brandy Alexander. Wie du den zubereiten kannst, erfährst du hier: Brandy Alexander Cocktail Rezept


Übrigens: Eier und Milchprodukte sind nicht die einzigen Drinks, die eine schön cremige Konsistenz besitzen. Das geht auch mit: Avocado! Tatsächlich basiert der Eierlikör sogar auf einem alten südamerikanischen Getränk, dass aus der kultigen Urwaldfrucht gefertigt wurde. Wenn du mehr über Eierlikör erfahren möchtest, schau dir mal diesen Blogartikel über Eierlikör an, in dem nicht nur mehr spannende Fakten stehen, sondern auch ein gutes Rezept zum selber machen.


Du hast mehr Bock auf Avocado? Hier findest du den Abacaty Avocadolikör.


Über den Autor:

Anastasia Hartleib

Anastasia Hartleib

Katalog & Marketing Managerin

Xing URL

Für mich geht nichts über das Entdecken kleiner Manufakturen. Ob das der Micro Craft Brauer aus Bayern oder die sächsische Brennerei ist, die es bereits seit Jahrzehnten gibt - hauptsache klein, regional verwurzelt und mit Sinn für's Handwerk!

  • Liebt: frische Luft, ihren Hund & Vinyl
  • Lieblingsgetränke: wechseln mit so ziemlich jedem Glas...
  • Empfehlung des Monats: Alkoholfreier Gin. Der EASIP Fields holt den Frühling ins Glas!

Bitte bestätige deine Anmeldung noch eben - du hast eine Bestätigungsmail von uns. Klicke darin auf den Link. Danach bekommst du deinen Rabattgutschein.

Damit unsere Webseite optimal laufen kann, verwenden auch wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite bestätigst du außerdem deine Volljährigkeit. OK