Qualität statt Quantität!

7.000 unabhängige Produkte

Kein Mainstream

7.000 unabhängige Produkte

Welche sprache möchtest du nutzen?

Zur Trinken-Homepage
  • Stil
    Stil
  • Alkohol
  • Fassgelagert
  • Land
  • Preis
  • Region
  • Hersteller/Brennerei
  • Geschmack
  • Bio
ALLE 126 PRODUKTE ANZEIGEN
 
6x VITONI Spritz Rosé - Aperitivo Ready to Drink
0€ Versand
-10%
x6
27,00 (€16,36 pro l) 30,00
  • Herkunft Lombardei, Italien

  • Geschmack erfrischend spritzig, fruchtig

  • Alkohol 6% vol.

12x VITONI Spritz Rosé - Aperitivo Ready to Drink
0€ Versand
-11%
x12
48,00 (€14,55 pro l) 54,00
  • Herkunft Lombardei, Italien

  • Geschmack erfrischend spritzig, fruchtig

  • Alkohol 6% vol.

3x VITONI Spritz Bianco Magnum - Aperitivo Ready to Drink
0€ Versand
36,00 (€16,00 pro l)
  • Herkunft Lombardei, Italien

  • Geschmack frisch & leicht

RYEKORN - Roggenkorn
4,95 (€99,00 pro l)
  • Herkunft Hamburg, Deutschland

  • Geschmack aromatisch, charakteristisch, mild

  • Alkohol 32% vol.

Windspiel Alkoholfrei Limone Di Sicilia & Tonic Set (1x alkoholfreie Limoncello-Alternative + 6x Tonic Water)
Windspiel Alkoholfrei Limone Di Sicilia & Tonic Set (1x alkoholfreie Limoncello-Alternative + 6x Tonic Water)
-21%
x7
27,63 (€16,25 pro l) 34,98
  • Herkunft Rheinland-Pfalz, Deutschland

24x VITONI Spritz Rosé - Aperitivo Ready to Drink
0€ Versand
-12%
x24
95,00 (€14,39 pro l) 108,00
  • Herkunft Lombardei, Italien

  • Geschmack erfrischend spritzig, fruchtig

  • Alkohol 6% vol.

Bonollo Umberto Limoncino
Bonollo Umberto Limoncino
14,99 (€21,41 pro l)
  • Herkunft Venetien, Italien

  • Geschmack zitronig, frisch

  • Alkohol 25% vol.

Basilico Elixirum-Aperitivum - Basilikum-Likör
-6%
14,95 (€29,90 pro l) 15,95
  • Herkunft Nordrhein-Westfalen, Deutschland

  • Geschmack frisch, zitronig, kräuterig

  • Alkohol 20% vol.

Bepi Tosolini Aperitivo "Dolce Vita"
Bepi Tosolini Aperitivo "Dolce Vita"
19,95 (€28,50 pro l)
  • Herkunft Friaul-Julisch Venetien

  • Geschmack frisch, kräuterig, Rhabarber, Bitterorange, rosa Grapefruit

  • Alkohol 11.5% vol.

Rose Valley Miriquinti Sächsischer Magenbitter
24,00 (€48,00 pro l)
  • Herkunft Sachsen, Deutschland

  • Geschmack milder Alkohol, Kräuteraromen, Blutwurz & dezente Minze; im Abgang kräuterig frisch, leicht herbe Blutwurznote

  • Alkohol 44% vol.

Windspiel Alkoholfrei Limone Di Sicilia - Alkoholfreie Limoncello-Alternative
19,99 (€39,98 pro l)
  • Herkunft Rheinland-Pfalz, Deutschland

  • Geschmack spritzige Zitrone, erfrischende Säure, angenehme Süße

Rose Valley Absinth
34,00 (€68,00 pro l)
  • Herkunft Sachsen, Deutschland

  • Geschmack Noten von Fenchel und Anis, Hauch Pfefferminz

  • Alkohol 62% vol.

Krambambuli - Halbbitterlikör
29,50 (€59,00 pro l)
  • Herkunft Baden-Württemberg, Deutschland

  • Geschmack würzig, blumig, herb

  • Alkohol 35% vol.

1:30 Kräuterlikör No. 5556 - DDR Edition (F5-Transit)
0€ Versand
19,95 (€39,90 pro l)
  • Herkunft Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

  • Geschmack kräuterig-würzig

  • Alkohol 30% vol.

Milder Kümmel Likör No. 5573 - F5-Transit - Transitschnaps (DDR-Edition)
0€ Versand
19,95 (€39,90 pro l)
  • Herkunft Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

  • Geschmack Kümmel, Fenchel, Anis

  • Alkohol 35% vol.

Alrich Liköre - Stargarder Bittere Tropfen
Alrich Liköre - Stargarder Bittere Tropfen
29,50 (€59,00 pro l)
  • Herkunft Brandenburg, Deutschland

  • Geschmack aromatisch, vollmundig, süß, Zimt, Nelken, verschiedene Wurzeln

  • Alkohol 38% vol.

Alrich Liköre - Kujawische Magentropfen
Alrich Liköre - Kujawische Magentropfen
29,50 (€59,00 pro l)
  • Herkunft Brandenburg, Deutschland

  • Geschmack aromatisch, wuchtig, scharf; Noten von Enzian, Ingwer, Pomeranze, Tonkabohne

  • Alkohol 42% vol.

LVST & FEAST ROSE - alkoholfreier Aperitif
15,90 (€21,20 pro l)
  • Herkunft Baden-Württemberg, Deutschland

  • Geschmack feine Rosennote, frische Kräuter

  • Alkohol 0% vol.

 

Aperitifs und Bitters: Ein Überblick

Aperitifs und Bitters sind wichtige Komponenten in der Welt der Spirituosen und Mixgetränke. Beide haben ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Verwendungszwecke, tragen jedoch wesentlich zur Vielfalt und Raffinesse von Cocktails bei. Hier erfährst du mehr über ihre Unterschiede, Gemeinsamkeiten und wie du sie genießen kannst.

Was sind Aperitifs?

Aperitifs sind Getränke, die vor dem Essen serviert werden, um den Appetit anzuregen. Sie sind in der Regel leicht und erfrischend und können alkoholisch oder alkoholfrei sein. Beliebte Aperitifs sind Vermouth, Lillet und Aperol. Diese Getränke zeichnen sich durch eine angenehme Bitterkeit und oft eine leichte Süße aus, die den Gaumen auf das kommende Mahl vorbereitet.

Die Geschichte der Aperitifs

Die Tradition der Aperitifs hat ihre Wurzeln im alten Rom, wo leichte Weine und Kräutergetränke vor dem Essen genossen wurden. Im Mittelalter wurden ähnliche Getränke als medizinische Tinkturen verwendet, um die Verdauung zu fördern. Im 19. Jahrhundert gewannen Aperitifs in Frankreich und Italien an Popularität, wo sie in schicken Bars und Cafés serviert wurden. Besonders in Städten wie Paris und Turin entwickelte sich eine lebendige Aperitif-Kultur, die bis heute anhält.

Bekannte Aperitifs und ihre Verwendung

Zu den bekanntesten Aperitifs gehören Vermouth, Campari und Pastis. Vermouth ist ein aromatisierter Wein, der mit Kräutern und Gewürzen versetzt wird und in verschiedenen Stilen wie trocken oder süß erhältlich ist. Campari, mit seiner markanten roten Farbe und bitteren Note, ist die Basis für klassische Cocktails wie den Negroni. Pastis, ein Anisschnaps, wird traditionell mit Wasser verdünnt und ist besonders in Südfrankreich beliebt.

Diese Aperitifs können pur, auf Eis oder als Bestandteil klassischer Cocktails genossen werden. Die Vielfalt der Aperitifs ermöglicht es, für jeden Geschmack das passende Getränk zu finden. Ein gut gemachter Aperitif kann den Gaumen erfrischen und die Sinne anregen, ideal für den Start eines gelungenen Abends.

Was sind Bitters?

Bitters sind hochkonzentrierte alkoholische Flüssigkeiten, die mit Kräutern, Wurzeln und Gewürzen versetzt sind. Sie werden hauptsächlich als Aromazusatz in Cocktails verwendet und nur in kleinen Mengen dosiert. Angostura Bitters, Peychaud's Bitters und Orange Bitters sind einige der bekanntesten Varianten.

Die Geschichte der Bitters

Bitters wurden ursprünglich im 18. Jahrhundert als medizinische Tinkturen entwickelt. Ärzte verschrieben sie zur Linderung von Magenbeschwerden und anderen gesundheitlichen Problemen. Mit der Zeit fanden sie ihren Weg in die Cocktailkultur, wo sie zur Verfeinerung von Getränken verwendet wurden.

Besonders in den USA erlebten Bitters im 19. Jahrhundert einen Boom, als sie in berühmten Cocktails wie dem Old Fashioned und dem Manhattan eingesetzt wurden. Heute sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil jeder gut ausgestatteten Bar.

Verwendung von Bitters in Cocktails

Bitters sind die geheimen Stars vieler klassischer Cocktails wie dem Old Fashioned, Manhattan und Sazerac. Ein paar Tropfen reichen aus, um die Aromen eines Drinks zu intensivieren und ihm Tiefe zu verleihen.

Angostura Bitters, mit ihrem würzigen und leicht bitteren Geschmack, sind wahrscheinlich die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Bitters. Peychaud's Bitters, mit einer markanten Anisnote, sind unerlässlich für den Sazerac. Orange Bitters fügen eine zitrische Komplexität hinzu, die in vielen Martini-Rezepten geschätzt wird.

Bitters können auch in alkoholfreien Getränken verwendet werden, um interessante Geschmacksnoten hinzuzufügen. Sie sind vielseitig und können das Geschmacksprofil eines Getränks erheblich verändern, selbst wenn sie nur in kleinen Mengen verwendet werden. Durch Experimentieren mit verschiedenen Bitters können Barkeeper und Cocktail-Liebhaber neue und aufregende Geschmackskombinationen entdecken.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Aperitifs und Bitters

Obwohl sowohl Aperitifs als auch Bitters dazu dienen, den Geschmack von Getränken zu verbessern, unterscheiden sie sich in ihrer Anwendung und ihrem Profil.

Aperitifs werden in größeren Mengen pur oder in Cocktails genossen, während Bitters hochkonzentriert und sparsam verwendet werden. Beide enthalten oft eine Mischung aus Kräutern und Gewürzen, doch während Aperitifs oft süßer und leichter sind, sind Bitters intensiv und komplex.

Ähnlichkeiten

Sowohl Aperitifs als auch Bitters spielen eine wichtige Rolle in der Cocktailkultur. Beide können den Geschmack eines Drinks erheblich verbessern und ihm eine besondere Note verleihen. Zudem stammen beide aus historischen Traditionen und haben medizinische Wurzeln.

Unterschiede

Der Hauptunterschied liegt in der Verwendung: Aperitifs werden vor dem Essen getrunken, um den Appetit anzuregen, während Bitters als Geschmacksverstärker in Cocktails dienen. Aperitifs können in größeren Mengen genossen werden, während Bitters nur in kleinen Tropfen dosiert werden. Die Geschmacksprofile variieren ebenfalls stark, von leicht und erfrischend bei Aperitifs bis hin zu intensiv und aromatisch bei Bitters.

Die Welt der Aperitifs und Bitters entdecken

Ob du einen erfrischenden Aperitif vor dem Essen oder einen komplexen Cocktail mit Bitters genießen möchtest, die Vielfalt dieser Getränke bietet unzählige Möglichkeiten. Experimentiere mit verschiedenen Marken und Rezepten, um die Welt der Aperitifs und Bitters in ihrer ganzen Fülle zu entdecken. Genieße die Aromen und die Geschichte, die in jedem Glas stecken.