Qualität statt Quantität!

6.500 unabhängige Produkte

Kein Mainstream

Bei uns kein Mainstream

Welche sprache möchtest du nutzen?

Zur Getränke-Homepage
  • Alkohol
    Alkohol
  • Fassgelagert
  • Lead Botanicals
  • Land
  • Preis
  • Region
  • Hersteller/Brennerei
  • Geschmack
  • Bio
ALLE 122 PRODUKTE ANZEIGEN
 
Schwarzer Walfisch Gin
39,99 (€79,98 pro l)
  • Herkunft Brandenburg, Deutschland

  • Alkohol 45% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Orange, Zuckertang, Zitrone

D.R. Lindens Orange Garden - London Dry Gin
33,90 (€67,80 pro l)
  • Herkunft Nordrhein-Westfalen, Deutschland

  • Alkohol 43% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Orange, Mandarine

D.R. Lindens Linden No. 4 Dry Gin - London Dry Gin
33,90 (€67,80 pro l)
  • Herkunft Nordrhein-Westfalen, Deutschland

  • Alkohol 43% vol.

  • Lead Botanicals Gin Kamille, Rosenblüten, schwarze Johannisbeere

Pizzaliener PizzaGin - London Dry Gin
Pizzaliener PizzaGin - London Dry Gin
0€ Versand
-5%
40,00 (€80,00 pro l) 42,00
  • Herkunft Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

  • Alkohol 42% vol.

  • Lead Botanicals Gin Basilikum, schwarze Tomaten, Olivenblätter

D'GIN WHITE Lemon - London Dry Gin
34,90 (€69,80 pro l)
  • Herkunft Baden-Württemberg, Deutschland

  • Alkohol 42% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Zitronenzeste, Apfel

Concrete Jungle Gin
Concrete Jungle Gin
11,90 (€119,00 pro l)
  • Herkunft Berlin, Deutschland

  • Alkohol 47% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Pfeffer, Basilikum

20457 Hafencity Gin
20457 Hafencity Gin
37,50 (€75,00 pro l)
  • Herkunft Hamburg, Deutschland

  • Alkohol 41% vol.

  • Lead Botanicals Gin Kaffirlimettenblätter, Orange, Muskatnuss, Kubebenpfeffer

Murre Gin Fünnefunfuffzich - Premium London Dry Gin
39,90 (€79,80 pro l)
  • Herkunft Nordrhein-Westfalen, Deutschland

  • Alkohol 55% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Pfefferminze, Orangenzeste

Murre Gin - Premium London Dry Gin
33,90 (€67,80 pro l)
  • Herkunft Nordrhein-Westfalen, Deutschland

  • Alkohol 44% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Pfefferminze, Orangenzeste

Gin Perlen
18,50 (€185,00 pro kg)
  • Herkunft Bremen, Deutschland

  • Alkohol 44.4% vol.

alwa® mettermalt® Gin
34,90 (€69,80 pro l)
  • Herkunft Baden-Württemberg, Deutschland

  • Alkohol 45% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Brombeeren

WUTACH London Dry Gin
31,00 (€62,00 pro l)
  • Herkunft Baden-Württemberg, Deutschland

  • Alkohol 43% vol.

  • Lead Botanicals Gin Zitrusfrüchte, Sternanis

The Wild Alps - William Morris Dry Gin
The Wild Alps - William Morris Dry Gin
48,00 (€68,57 pro l)
  • Herkunft St. Gallen, Schweiz

  • Alkohol 47% vol.

  • Lead Botanicals Gin Orange, Galgant

Tumeric Raw Gin
Tumeric Raw Gin
0€ Versand
-4%
33,50 (€67,00 pro l) 35,00
  • Herkunft Hamburg, Deutschland

  • Alkohol 45% vol.

  • Lead Botanicals Gin Pfeffer, Koriander, Kurkuma

No 825 Apotheker's London Dry Gin
No 825 Apotheker's London Dry Gin
38,90 (€111,14 pro l)
  • Herkunft Berlin, Deutschland

  • Alkohol 47% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Zitrusfrüchte

SHADOWS Gin Franconian Dry Gin - London Dry Gin
35,00 (€70,00 pro l)
  • Herkunft Bayern, Deutschland

  • Alkohol 43% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Hopfen

20457 Hafencity Gin Navy Strength
20457 Hafencity Gin Navy Strength
45,00 (€90,00 pro l)
  • Herkunft Hamburg, Deutschland

  • Alkohol 57% vol.

  • Lead Botanicals Gin Kaffirlimettenblätter, Orange, Muskatnuss, Kubebenpfeffer

NORGIN London Dry Gin
43,00 (€86,00 pro l)
  • Herkunft Niedersachsen, Deutschland

  • Alkohol 43% vol.

  • Lead Botanicals Gin Wacholder, Anis, Queller

 

London Dry Gin online kaufen

London Dry Gin ist eine der bekanntesten und beliebtesten Gin-Sorten weltweit und bei uns könnt ihr stöbern und den passenden Gin für euch online bestellen.

Was ist London Dry Gin?

London Dry Gin ist eine spezielle Art von Gin, die ihren Ursprung in London hat. Im Gegensatz zu anderen Sorten wird er nur mit natürlichen Zutaten hergestellt und es werden keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe verwendet. Dies verleiht ihm einen reinen und trockenen Geschmack.

Herkunft & Geschichte

Die Geschichte des London Dry Gins lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen, als Gin in England eine immer größere Beliebtheit erlangte. In dieser Ära begannen Destillerien in der aufregenden Metropole London, ihren eigenen einzigartigen Stil von Gin zu entwickeln. Der Begriff "London Dry" bezieht sich auf die traditionelle Herstellungsmethode dieses edlen Getränks.

Herstellung

Der Herstellungsprozess von London Dry Gin ist nicht nur streng reglementiert, sondern auch von besonderer Bedeutung für die Qualität und den Geschmack des Endprodukts. Um das begehrte Label "London Dry" tragen zu dürfen, müssen bestimmte Vorgaben eingehalten werden.

Der Prozess beginnt mit der Herstellung einer neutralen Spirituose aus hochwertigem Getreide oder Melasse. Diese Basis dient als Grundlage für die weitere Aromatisierung des Gins. Bei der Aromatisierung werden sorgfältig ausgewählte Botanicals verwendet, darunter vor allem Wacholderbeeren, die dem Gin seinen charakteristischen Geschmack verleihen. Zusätzlich werden auch Koriander, Zitronenschalen und eine Vielzahl weiterer Gewürze eingesetzt. Die genaue Rezeptur variiert je nach Hersteller und ist oft ein wohlgehütetes Geheimnis.

Die Botanicals werden entweder durch Mazeration oder Destillation in den Gin eingebracht. Bei der Mazeration werden die Gewürze in der neutralen Spirituose eingeweicht und sorgen so für eine intensive Aromatisierung. Bei der Destillation hingegen werden die Botanicals zusammen mit der neutralen Spirituose erhitzt und anschließend wieder kondensiert, wodurch sich ihre Aromastoffe im Gin verteilen. Nachdem die Aromatisierung abgeschlossen ist, wird der Gin in Fässern gelagert, um ihm Zeit zur Reifung zu geben und seine Geschmacksnuancen weiter zu entwickeln. Die Dauer dieser Lagerung variiert ebenfalls je nach Hersteller und gewünschtem Ergebnis. Schließlich wird der Gin sorgfältig abgefüllt und für den Verkauf vorbereitet. Der gesamte Herstellungsprozess erfordert eine hohe Präzision und Fachkenntnis, um sicherzustellen, dass das Endprodukt den hohen Standards entspricht, die mit dem Label "London Dry" verbunden sind.

Im Gegensatz zu anderen Gin-Sorten darf bei der Herstellung kein Zucker oder künstliche Aromastoffe hinzugefügt werden. Auch die Zugabe von Farbstoffen ist nicht erlaubt. Dies trägt dazu bei, dass der Geschmack besonders rein und trocken ist.

Die Botanicals in der Übersicht:

Im London Dry Gin spielen die Botanicals die ausschlaggebende Rolle bei der Aromatisierung und Geschmacksentwicklung.

Hier ist eine Übersicht einiger der häufig verwendeten Botanicals:

  1. Wacholderbeeren: Als Hauptbestandteil des Gins sind Wacholderbeeren für den markanten, leicht harzigen Geschmack verantwortlich.

  2. Koriandersamen: Diese Samen bringen eine würzige und leicht zitrusartige Note in den Gin ein.

  3. Angelikawurzel: Die Angelikawurzel verleiht dem Gin einen erdigen und würzigen Geschmack.

  4. Zitronenschalen: Frische Zitronenschalen sorgen für eine zitrusartige Frische im Gin.

  5. Orangenschalen: Orangenschalen bringen eine fruchtige Note in den Gin und runden das Aroma ab.

  6. Iriswurzel: Die Iriswurzel dient als Bindemittel und hilft dabei, die verschiedenen Aromen im Gin zu vereinen.

  7. Kubebenpfeffer: Dieser exotische Pfeffer verleiht dem Gin eine leichte Schärfe und ein leichtes mentholartiges Aroma.

  8. Cassiarinde: Die Cassiarinde bringt warme Gewürznoten wie Zimt und Nelken in den Gin ein.

  9. Süßholzwurzel: Die Süßholzwurzel sorgt für eine subtile Süße im Geschmack des Gins.

Diese Botanicals werden sorgfältig ausgewählt, um einen ausgewogenen Geschmack zu erzielen und dem London Dry Gin seine unverwechselbare Identität zu verleihen. Die Kombination und Dosierung der Botanicals variiert je nach Hersteller und Rezept, was dazu führt, dass jeder London Dry Gin seine eigene einzigartige Geschmacksnuance hat.

Fun Facts zum London Dry Gin

Es gibt viele interessante Fakten über London Dry Gin, die sowohl Gin-Liebhaber als auch Neulinge faszinieren können. Hier sind 10 Fun Facts:

  1. Ursprung: Obwohl der Name "London" darauf hinweist, dass dieser Gin in London hergestellt wird, kann er tatsächlich überall auf der Welt produziert werden.

  2. Botanicals: Die Hauptbestandteile von London Dry Gin sind Wacholderbeeren, Koriander und Zitrusfrüchte wie Zitrone oder Orange.

  3. Traditionelle Destillation: Um als "London Dry" bezeichnet zu werden, muss dieser Gin durch traditionelle Destillationsmethoden hergestellt werden, bei denen die Botanicals mit neutralem Alkohol destilliert werden.

  4. Keine Zusatzstoffe: Im Gegensatz zu einigen anderen Ginsorten darf bei der Herstellung von London Dry Gin kein Zucker oder andere Zusatzstoffe verwendet werden.

  5. Beliebt für Cocktails: Dank seines trockenen Geschmacks eignet sich London Dry Gin hervorragend für klassische Cocktails wie den Martini oder den Negroni.

  6. Bekannte Marken: Einige bekannte Marken von London Dry Gins sind Tanqueray, Beefeater und Bombay Sapphire. Bei uns findest du allerdings keinen Mainstrema sondern besondere Gins von kleineren Herstellern.

  7. Historischer Hintergrund: Die Geschichte des Londoner Gins reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als holländische Einwanderer ihre Destillationskenntnisse nach London brachten.

  8. Internationale Anerkennung: London Dry Gin ist eine geschützte geografische Angabe (g.g.A.) und wird von der Europäischen Union anerkannt.

  9. Vielseitigkeit: Obwohl London Dry Gin oft pur oder in Cocktails genossen wird, kann er auch als Zutat in verschiedenen Gerichten verwendet werden, um ihnen eine interessante Geschmacksnote zu verleihen.

Häufige Fragen & Antworten

Was macht einen guten London Dry Gin aus?

Ein guter London Dry Gin zeichnet sich durch sein einzigartiges Geschmacksprofil aus, das von den verwendeten Botanicals und den traditionellen Destillationsmethoden geprägt wird.

Das Geschmacksprofil ist in der Regel trocken und würzig. Typische Botanicals sind Wacholderbeeren, Koriander, Angelikawurzel und Zitrusfrüchte wie Zitrone oder Orange. Diese klassischen Botanicals verleihen dem Gin seine charakteristischen Aromen und sorgen für eine harmonische Balance zwischen den verschiedenen Geschmackskomponenten.

Wie wird London Dry Gin getrunken?

Er kann auf verschiedene Arten genossen werden. Viele Menschen trinken ihn pur, entweder gekühlt oder auf Eis. Ein beliebter Cocktail mit London Dry Gin ist der klassische "Gin & Tonic", bei dem der Gin mit Tonic Water gemischt wird. Es gibt jedoch auch viele andere Möglichkeiten, London Dry Gin zu mischen, zum Beispiel mit Zitrusfrüchten wie Limetten oder Grapefruits.

Warum sagt man London Dry Gin?

Der Begriff "London Dry" bezieht sich auf die traditionelle Herstellungsmethode des Gins in England, insbesondere in London. Die Bezeichnung garantiert den Verbrauchern, dass der Gin nach bestimmten Standards hergestellt wurde und den charakteristischen trockenen Geschmack besitzt.

Was sind Alternativen zu London Dry Gin?

Wenn du nach Alternativen zu London Dry Gin suchst, gibt es viele andere Sorten von Gins auf dem Markt. Beliebte Alternativen sind Sloe Gin, der süßer und fruchtiger ist, Old Tom Gin, der etwas süßer und würziger ist, oder Plymouth Gin, der leicht würzig und fruchtig ist.

Welcher Gin schmeckt ähnlich?

Wenn du nach einem Gin suchst, der dem London Dry Gin ähnlich ist, hast du viele Möglichkeiten. Gins wie der klassische Dry Gin oder Traditional Gin haben ein ähnliches Profil. Diese werden oft mit ähnlichen Botanicals wie Wacholderbeeren, Koriander und Zitrusfrüchten hergestellt, was ihnen einen vergleichbaren Geschmack verleiht. Es lohnt sich jedoch auch, verschiedene Gins zu probieren und ihre einzigartigen Aromen zu entdecken, um deinen persönlichen Favoriten zu finden.

Weitere Gin-Sorten bei Honest & Rare online kaufen

Doch kein Interesse an London Dry Gin?

Dann schaut euch weitere Sorten und unsere Pakete an:

Damit unsere Webseite optimal laufen kann, verwenden auch wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite bestätigst du außerdem deine Volljährigkeit.