✔ Gönn dir was Außergewöhnliches!           ✔ 3.000 Getränke aus echten Manufakturen          ✔ Kein Mainstream
✔ 3.000 außergewöhnliche Drinks - mal Pause vom Mainstream!
 

Hamburger Geheimtipp: Die Rösterei Classic Caffee im Portrait

27.01.2022
von Anastasia Hartleib
Hamburger Geheimtipp: Die Rösterei Classic Caffee im Portrait


Als internationaler Handelsknoten ist Hamburg seit jeher das Tor zur Welt. Von exotischen Früchten, Gewürzen bis hin zu Kaffee sich in der Stadt an der Elbe aromatische Spezialitäten aus den entferntesten Ecken des Planeten, die nur darauf warten, veredelt, verarbeitet und verzehrt zu werden. Kein Wunder also, dass sich in und um Hamburg auch jede Menge Kaffeeröstereien finden.


Dabei sticht eine Rösterei ganz klar hervor - Classic Caffee. Gegründet 2003, liefert die kleine Rösterei also seit fast 20 Jahren hochwertigste Kaffee-Qualität. Das urige Ladengeschäft am Lokstedter Steindamm wird in Hamburger Kaffee-Kreisen als echter Geheimtipp gehandelt, der das braune Gold aus allen Ecken der Welt zusammenbringt.


Die Classic Caffee Röster sind in der ganzen Welt unterwegs um mit ihren Kaffeefarmern in Kontakt zu kommen. So wie hier in Brasilien.
Die Classic Caffee Röster sind in der ganzen Welt unterwegs um mit ihren Kaffeefarmern in Kontakt zu kommen. So wie hier in Brasilien.


Geröstet wird allerdings nicht direkt in Hamburg, sondern ca. 50 Kilometer nördlich der Elbmetropole, in Bad Bramstedt. Dort frönen Karsten und Tobias Nowak ihrer Röster-Leidenschaft. Wie sie dazu gekommen sind? "Seit meiner Jugend trinke ich gerne und viel Kaffee, doch während meines Studiums in Hamburg entdeckte ich eine kleine Rösterei und fragte direkt nach einem Job. Ab da war es klar: Ich studiere fertig und mache mich mit einer Kaffeerösterei selbstständig", erzählt Karsten Nowak.


Kaffee aus sozialen oder nachhaltigen Projekten

Gesagt, getan. Ihren Rohkaffee beziehen die Nowaks zum Teil über ihre Import-Partner CTS Rohkaffee Stehl und IAC, zum Teil aber auch direkt von Farmen und lokalen Institutionen. Wichtig sind den Classic Caffee-Röstern dabei, dass die Kaffeefarmen dabei in soziale und oder Nachhaltigkeitsprojekte eingebunden sind. Wie zum Beispiel in Brasilien: "Wir pflegen direkten Kontakt zur Universität in Venda Nova. Sie ist spezialisiert auf Kaffeeanbau und Verarbeitung und betreut ca. 70 große und überwiegend kleine Farmen. Die Beratung bezieht u.a. sich auf den nachhaltigen Anbau, Wiederverwendungen von Wasser, Steigerung der Qualität sowie neue Wege zu finden, um Weg von der Monokultur zu kommen. Unsere Mitarbeiterin Tam Nguyen war im September 2021 auch für 2 Wochen an der Universität zu Gast, um sich die Gegebenheiten vor Ort anzuschauen." (siehe Titelbild)


Nicht nur in Brasilien, auch in Vietnam waren die Classic Caffee-Betreiber schon vor Ort.
Nicht nur in Brasilien, auch in Vietnam waren die Classic Caffee-Betreiber schon vor Ort.


Generell ist Karsten Nowak der enge Austausch mit den Farmern ein Anliegen. Zwar könne leider nicht jede Farm besucht werden, doch der direkte Kontakt sei gegeben. Aber, und das betont Nowak: "Als erstes muss die Qualität stimmen! Es kann ein noch so schönes Projekt sein, wenn sich der Kaffee nicht verkaufen lässt, ergibt eine Zusammenarbeit keinen Sinn. So viel Ehrlichkeit muss sein. Dann schauen wir uns die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bauern an und erst dann spielt der Preis eine Rolle."


Kaffee-Spezialitäten von Classic Caffee kaufen:


Die Qualität wird vom Kaffee-Röster selbst überprüft

Dass die Röster dabei ganz bewusst höhere Preise in Kauf nehmen, macht sich natürlich auch beim Endprodukt bemerkbar. Doch wer auf eine hohe Qualitätssicherung Wert legt, insbesondere, wenn auch Arbeits- und Lebensbedingungen im Anbauland geachtet wird, zahle gerne auch mehr für seinen Kaffee, da ist sich Nowak sicher.


Und worauf legen sie beim Röstprozess wert? „Wir möchten den Kaffee so nah wie möglich erleben, daher holen wir den Rohkaffee meist selbst aus dem Hafen ab, so haben wir auch die Qualität besser im Visier. Wir machen ausschließlich Langzeitröstungen, damit der Kaffee seine unerwünschte Gerbsäure auf natürlichem Wege abbaut. Der Kaffee wird also langsam und schonend geröstet, so entfaltet er sein volles Aroma und wird sehr gut verträglich.“


Das Weltreise-Paket von Classic Caffee bietet die perfekte Gelegenheit, sich durch die Kaffeeregionen der Welt zu probieren
Das Weltreise-Paket von Classic Caffee bietet die perfekte Gelegenheit, sich durch die Kaffeeregionen der Welt zu probieren


Wie das kokret schmeckt, erfährt man zum Beispiel im Weltreise-Paket der Rösterei. Fünf Kaffeesorten von den drei Kaffeekontinenten Asien, Afrika und Südamerika. Was diese auszeichnet? „Die Liebe und die Leidenschaft zum Kaffee – und das von der Pflanze bis in die Tasse. Kaffee verbindet weltweit.“ Wie das schmeckt, beschreibt der Röster am besten selbst:


classic-caffee-kaffee-ethiopia.jpg?1643299809725

Kaffee 1: Äthiopien - Mokka Sidamo


Hier den Kaffee aus Äthiopien einzeln kaufen


"Aus dem Mutterland des Kaffees ist dieser Mokka ein Muss. Er überzeugt als ein angenehm würziger und auch kräftiger Kaffee."





classic-caffee-kaffee-brasilien.jpg?1643299896167

Kaffee 2: Brasilien - Sao Silvestre


Brasilianischen Kaffee hier direkt kaufen


"Brasilien ist nicht nur der größte Produzent von Rohkaffee, sondern steigert auch zunehmend die Qualität. Auf der Plantage war ich bereits 2007 zu Gast, meine Kollegin Tam Nguyen erst im vergangenen Jahr. Die Sao Silvestre wird ebenfalls durch die Uni in Venda Nova betreut."



classic-caffee-kaffee-indien.jpg?1643299959891

Kaffee 3: Indien - Monsooned Malabar


Hier direkt den Kaffee aus Indien kaufen


"Aus Indien haben wir den Monsooned Malabar ausgewählt. Durch die Trocknung der Rohkaffees in den Monsoonwinden erhält der Rohkaffee bereits seine besondere Farbe und den einzigartigen Geschmack von dunkler Schokolade mit leichten Tabaknoten."



classic-caffee-kaffee-papua-neu-guinea.jpg?1643300025006

Kaffee 4: Papua Neu Guinea - Sigri


Hier kannst du das Kaffee-Weltreise-Set kaufen


"Der Sigri ist ein Kaffee von einer Insel sehr nahe des australischen Kontinents. Der Kaffee wird von meist kleinen Farmen angebaut. Die Anbaugebiete liegen in den Bergen zwischen idealen 1300-1800 Metern Höhe, was überwiegend eine mühevolle Handarbeit bedeutet."



classic-caffee-kaffee-panama.jpg?1643300076726

Kaffee 5: Panama - Boquete Casa Ruiz


Hier kannst du das Kaffee-Weltreise-Set kaufen


"Abgerundet wird das Set durch den sehr milden, vollmundigen Kaffee aus Panama, der eine feine, ausgewogene Geschmackssäure aufweist. Die durchschnittliche Anbauhöhe liegt bei ca. 1500 Metern und wird ebenfalls von vielen kleineren Farmern betrieben. Durch den vulkanischen Boden werden absolute Spitzenqualitäten geerntet."


 

Über den Autor:

Anastasia Hartleib

Anastasia Hartleib

Katalog & Marketing Managerin

Xing URL

Für mich geht nichts über das Entdecken kleiner Manufakturen. Ob das der Micro Craft Brauer aus Bayern oder die sächsische Brennerei ist, die es bereits seit Jahrzehnten gibt - hauptsache klein, regional verwurzelt und mit Sinn für's Handwerk!

  • Liebt: frische Luft, ihren Hund & Vinyl
  • Lieblingsgetränke: wechseln mit so ziemlich jedem Glas...
  • Empfehlung des Monats: Alkoholfreier Gin. Der EASIP Fields holt den Frühling ins Glas!

Bitte bestätige deine Anmeldung noch eben - du hast eine Bestätigungsmail von uns. Klicke darin auf den Link. Danach bekommst du deinen Rabattgutschein.

Damit unsere Webseite optimal laufen kann, verwenden auch wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite bestätigst du außerdem deine Volljährigkeit. OK