Qualität statt Quantität!

7.000 unabhängige Produkte

Kein Mainstream

7.000 unabhängige Produkte

Welche sprache möchtest du nutzen?

Zur Trinken-Homepage

Tequila Sunrise

30.11.2023
von Anastasia Hartleib
Tequila Sunrise


Stell dir eine strahlende Morgendämmerung über einem malerischen Strand vor, die den Himmel in Orange-, Rot- und Gelbtönen erstrahlen lässt. Und jetzt stell dir vor, du könntest diese atemberaubende Szene in einem Glas einfangen. Das ist der Tequila Sunrise - ein optisch beeindruckender Cocktail, der ebenso farbenfroh wie köstlich ist.


Die Wurzeln des Tequila Sunrise reichen bis in die 1930er Jahre zurück, doch in den 1970er Jahren erlangte er dank des Rock 'n' Roll internationale Bekanntheit. Es heißt, dass er im Arizona Biltmore Hotel in Phoenix von Barkeeper Gene Sulit perfektioniert wurde. Sulit wollte einen Cocktail kreieren, der die atemberaubenden Sonnenuntergänge in Arizona widerspiegelt.


Die Rolling Stones - Wegbereiter für den Tequila Sunrise


So richtig beliebt wurde der Tequila Sunrise allerdings erst, als die Rolling Stones ihn 1972 während ihrer Nordamerika-Tournee ausgiebig verköstigten. Entdeckt haben sie ihn gleich zu Beginn ihrer Tour, als sie in einem kleinen Örtchen in Kalifornien einen Stopp einlegten. Das Trident, ein gut gelegenes Restaurant in Sausalito, Kalifornien, war zu dem Zeitpunkt auch ein beliebter Treff für mexikanische Drogenschmuggler - was dafür sorgte, dass der Tequila-Absatz so hoch war wie in keiner anderen Bar der Bay Area.


Als die Rolling Stones also im Trident einfallen, haben die örtlichen Barkeeper bereits mächtig mit Tequila-Cocktails experimentiert. Statt der bestellten Margarita, kredenzt Barkeeper Bobby Lozoff Mick Jagger lieber seinen neuesten Lieblingsdrink - den Tequila Sunrise. Der Frontmann der Stones war so begeistert, dass er gleich eine ganze Runde für die Band bestellte - und sich gleich noch das Rezept mitgeben ließ, als die Band in der Morgendämmerung aus dem Trident stolperte. Der Tour-Drink für das Jahr 1972 war gefunden.


Tequila Sunrise Rezept


Welcher Tequila wird für den Tequila Sunrise verwendet?


Für die Zubereitung eines Tequila Sunrise sollte man sich für einen hochwertigen Tequila entscheiden. Blanco oder Reposado Tequilas eignen sich gut für diesen Cocktail, da ihre unterschiedlichen Aromen die süßen und würzigen Noten des Cocktails ergänzen. In der Regel verwendet man aber eher einen guten Blanco. Spare nicht beim Tequila - er ist schließlich eine der Hauptzutaten. Erst ein qualitativ hochwertiger Tequila macht deinen Tequila Sunrise zu einem wirklich guten Drink.


Tequila Sunrise Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 9 cl Tequila Blanco
  • 18 cl frisch gepresster Orangensaft
  • 3 cl Grenadinesirup
  • 2 Orangenscheiben
  • 2 Cocktailkirschen


Zubereitung:

  1. Zwei Highballgläser oder Fancy Gläser mit Eiswürfeln füllen.
  2. Tequila und Orangensaft hinzugeben und umrühren.
  3. Die Grenadine langsam an der Seite des Glases oder über einen Löffelrücken hinunterträufeln, so dass sie sich am Boden absetzt.
  4. Jeweils mit Orangenscheibe und Cocktailkirsche garnieren.


Der Tequila Sunrise ist ein erfrischender Cocktail, der eine Mischung aus Tequila, Orangensaft, Grenadinesirup und Zitronensaft aufweist und einen leckeren fruchtigen Geschmack hat.


Passende Produkte zum Artikel

 
Tequila Negro Zafiro Plata
Tequila Negro Zafiro Plata
-5%
34,99 (€49,99 pro l) 36,99
LUNEOIR Blanco
49,99 (€99,98 pro l)
Tequila ArteNOM 1414 Reposado
Tequila ArteNOM 1414 Reposado
67,99 (€97,13 pro l)
Madrugada Tequila Blanco
Madrugada Tequila Blanco
54,90 (€78,43 pro l)
G4 Tequila Reposado
79,90 (€114,14 pro l)
Gerade alle, bald wieder da!
Tequila Terralta Blanco
Tequila Terralta Blanco
53,90 (€77,00 pro l)
Gerade alle, bald wieder da!
 
 
 

Über den Autor:

Anastasia Hartleib

Anastasia Hartleib

Katalog & Marketing Managerin

Linkedin URL

Für mich geht nichts über das Entdecken kleiner Manufakturen. Ob das der Micro Craft Brauer aus Bayern oder die sächsische Brennerei ist, die es bereits seit Jahrzehnten gibt - hauptsache klein, regional verwurzelt und mit Sinn für's Handwerk!

  • Liebt: frische Luft, ihren Hund & Vinyl
  • Lieblingsprodukte: wechseln mit so ziemlich jedem Glas...
  • Empfehlung des Monats: Alkoholfreier Gin. Der Windspiel alkoholfrei holt Gute Laune ins Glas!